Mittwoch, 7. April 2010

Selbst ist der Mann ....


... und spart dabei auch noch kräftig.

"Schöner Haustürgriff durch zarte Kinderhände zerstört", hätte wohl die Überschrift lauten können. Aber zugegebenermaßen war es wohl eher eine Verkettung unglücklicher Umstände, die dem Glaskolben des Türgriffs letztendlich den Garaus machten.
Nun ja - dann eben mal schnell bei der Türenfirma angerufen und ein Angebot für's Ersetzen des besagten Teils eingeholt. Man müsse erst beim Hersteller nachfragen hieß es. Denn so ein toller Griff ist ja nicht eben mal auf Lager.
Nächstentags war der Preis geklärt, das Angebot da und die Sprache weg. 
589 € inklusive Einbau und Steuern.
Upps!

Das war meiner liebreizenden Ehefrau und mir dann doch etwas zu kostspielig, wir einigten uns darauf, nach etwas deutlich günstigerem Ausschau zu halten. 
Ein spontaner Einfall führte mich zu einer einschlägig bekannten Beschläge-Firma nach Saarbrücken. Ich schlenderte durch die Ausstellung ... und stutzte. Nachdem ich so ein- bis zweimal gestutzt hatte ob des formschön gefertigten Türgriffs, der genau so aussah, wie der von zarter Kinderhand zerstörte, schaute ich mit besagtes Teil mal etwas näher an. 
Es war tatsächlich das gleiche Modell. Nur leider etwas kleiner.

Eine kurze Nachfrage bei der freundlichen Frau vom Fach, dass Unterschreiben eines Bestellscheins und anschließend ein doch mehrwöchiges Warten (bedingt durch Lieferschwierigkeiten des Vorlieferanten des Glaskolbens) führten zu einem erfreulichen Anruf am heutigen Nachmittag.
Der Griff war endlich da und die beste Ehefrau von allen (die sich gerade sowieso zum shoppen auf den Weg in unsere Landeshauptstadt machen wollte) holte ihn bei der gut sortierten Beschläge-Firma ab.

Kaum, dass sie ihn mir zuhause feierlich überreichte, machte ich mich frisch ans Werk. Und nachdem ich mit ein bissel schrauben, messen, sägen und wieder schrauben das passend gemacht hatte, was vorher noch nicht passte,befand sich der neue Türgriff tatsächlich und schlussendlich am Ort seiner Bestimmung.

Das alles für sage und schreibe 259 € (!!!).
Satte 330 Euro gespart und doch den zerbrochenen Griff durch das exakt gleiche Modell ersetzt.
Und das rechtzeitig vier Tage vor der Erstkommunion meiner bezaubernden erstgeborenen Tochter!
Wenn das mal kein Grund ist, zufrieden zu sein :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.