Donnerstag, 20. Mai 2010

Eppelborner Bündnis für Familie...


... ein engagiertes und ideenreiches Team!

Gestern abend war wieder Bündnis-Treffen. 
Im Wirtshaus 'Big Eppel' (wo Kinder bis 12 Jahren für Limo,Cola und Sprudel nichts zahlen müssen!)

Und ich muss wieder einmal feststellen: Die Arbeit in dieser Runde macht einfach Spaß. 
Diskutiert wird nicht problem- sondern lösungsorientiert. 
Das führt dazu, dass wir Tagesordnungspunkte viel schneller erfolgreich abhaken können, als dies in anderen Gremien und Institutionen die ich gut kenne, der Fall ist.

In unserem Bündnis gibt es (zum Glück) noch keine fest gemauerte Hirarchie und damit auch keine feste Tagesordnung. Und trotzdem laufen die Treffen wie am Schnürchen, folgen gleichsam einem inneren roten Faden. Es gehen keine Informationen verloren. Und am Schluss stand bisher immer ein Ergebnis.
Zeit im Bündnis war für mich bisher noch nie verlorene Zeit.

Dass es läuft, zeigt mir auch die Tatsache, dass unsere Projekte immer größer werden. 
Standen bisher noch eher kleinere Aktionen und Veranstaltungen wie z.B. ein Vortrag zum Umgang mit Internet & Co, Vorlesenachmittage, die Teilnahme am "Tag der Jugend", Rommelkopp-Schnitzen oder ein Gaststätten-Kinderfreundlichkeits-Test auf unserer Agenda, so trauen wir uns zunehmend auch an langfristigere und größere Projekte wie z.B. die Aktion "Hilfe-Punkt" (über die ich demnächst mal was schreiben werde) sowie natürlich ganz aktuell an den Aufbau einer Babysitter-Börse heran.

Bündnispartner gesucht!

Engagement im Eppelborner Bündnis macht nicht nur Spaß. Unsere Arbeit wird zunehmend zu einem wichtigen Baustein in der "Familienfreundlichen Gemeinde Eppelborn".
Machen auch Sie mit! Wir freuen uns über jeden neuen Bündnispartner.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.