Sonntag, 22. Mai 2011

Herzliche Glückwünsche an unsere Erfolgsmannschaften aus dem Herzen des Illtals


Zwei gute Gründe zum Feiern gibt's heute:

Der SV Bubach-Calmesweiler hat verdient die Meisterschaft in der Kreisliga A errungen und spielt ab der kommenden Saison in der Bezirksliga.

Die Bilanz am 33. Spieltag kann sich sehen lassen: 122 geschossenen Toren stehen gerade mal 27 Gegentreffer gegenüber. 
Das ist das Rezept, das eine Mannschaft zum Meister macht - eine stabile Abwehr und ein sicherer Torhüter halten die Bude sauber, während das Mittelfeld Druck nach vorne macht und die Angriffspieler die Tormaschinerie anwerfen.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH SV BUBACH-CALMESWEILER!!!

Auch zwei Spielklassen höher, in der spielstarken und sehr ausgeglichenen Landesliga Nordost hat sich was getan, das positiv in den Annalen des Eppelborner Gemeindefußballs vermerkt werden muss:  
Nachdem die Jungs des SV Habach souverän heute ihr Heimspiel gegen die TuS 1911 Rentrisch mit 4:2 gewonnen haben und parallel dazu der SV Grügelborn die Verfolger aus Einöd-Ingweiler mit 5:3 nach Hause schickte steht fest:
Der Sportverein Habach ist VIZEMEISTER in der Landesliga Nordost!
Mit diesem Erfolg haben sich die Kicker aus dem Habacher Waldparkstadion gleichzeitig auch den Relegationsplatz gesichert und spielen in Kürze gegen einen Konkurrenten aus der Landesliga Südwest um den Aufstieg in die Verbandsliga.
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH SV HABACH!!!

Kommentare:

  1. Lieber Alwin,

    als ob du Ahnung von Fußball hättest und hier mitreden könntest! ;-)

    gruß

    AntwortenLöschen
  2. Lieber anonymer Kommentierer,

    tja, was soll ich sagen. Dass ich zugegebenermaßen kein Profifußballer war steht außer Frage.
    Trotzdem hat's zumindest gereicht, Teil einer Meistermannschaft zu sein (A-Jugend SV Aschbach) und auch ein paar JU-Fußballturniere zu organisieren. Immerhin hab ich mir als stolzer Besitzer einer Saisonkarte des SV Habach auch einige Spiele live und in Farbe anschauen können.
    Mir reicht das als "Ahnung" vollkommen ;-)

    Viel Spaß beim weiteren EppelBlog lesen ;-)

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.