Donnerstag, 11. August 2011

Vernissage "Farbimpressionen" - gelungener Auftakt des Italienischen Sommers 2011 in Eppelborn


Soviel Stimmung herrscht bei weitem nicht bei jeder Vernissage.
Ist man bei derartigen Veranstaltung oft eher klassische Klänge oder sanften Jazz gewöhnt, so wurde am Dienstag dieser Woche mal ganz was anderes geboten: 
Passend zu den stimmungsvollen und zum Teil sehr farbenprächtigen Werken der außerordentlich talentierten Künstlerin Petra Scheid heizte der italienische Top-Star Tano Rinoldo den Gästen in der gut besuchten levo-Bank mit seinen Rythmen mächtig ein. 
Extra aus Neapel eingeflogen, schaffte Tano Rinoldo es schon nach wenigen Sekunden, die Menschen mitzureißen und den einen perfekten Rahmen zu schaffen, für die Bilder von Petra Scheid.
Die Vernissage war ein Auftakt nach Maß unseres italienischen Sommers 2011, der
- und das kann man garnicht oft genug sagen - ausschließlich von 5 Leuten organisiert wird:
Von dibk-Präsident Giacomo Santalucia, Ortsvorsteher Berthold Schmitt, dem CDU-Ortsvorsitzenden Klaus-Peter Schäfer, CDU-Gemeinderätin Margit Drescher und mir.
Der Italienische Sommer verfolgt nur einen einzigen Zweck:
Unsere Gemeinde noch ein Stück bunter und lebendiger zu machen -
mit Veranstaltungen, die nicht ganz alltäglich sind.

Petra Scheid - und ihre Bilder. Eine Ausstellung, bei der der Besuch lohnt.
Die Werke sind auf jeden Fall noch bis Ende des Monats in den Räumen der levo-Bank in Eppelborn zu sehen.

Das Team des Italienischen Sommers 2011 mit den Künstlern 
und Herrn Prediger von der levo-Bank.
Das Grußwort zur Vernissage hielt die Schirmherrin, Staatssekretärin Gaby Schäfer.


 Der italienische Top-Star Tano Rinoldo heizte den Besuchern der Vernissage mächtig ein und sorgte für mediterranes Feeling und beste Stimmung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.