Sonntag, 23. Oktober 2011

Bürgermeisterinnen-Wahl in Eppelborn entschieden

Wir haben gekämpft, doch es hat letzten Endes nicht gereicht.
Meine Glückwünsche an die designierte Eppelborner Bürgermeisterin Birgit Müller-Closset.

Allerdings hoffe ich sehr, dass sie sich trotz der gewonnenen Wahl von dem unsäglichen Flugblatt der Eppelborner Linken öffentlich und in aller Deutlichkeit abgrenzt.
Wer in einem Empfehlungsschreiben für Birgit Müller-Closset Sätze schreibt wie "Der Führer war nicht schon als schlechter Mensch geboren (...)" oder "Die Verfasser sind auch der Meinung, dass Deutschland zunächst den Deutschen gehört" arbeitet mit Methoden, die wir alle als Demokraten nicht tolerieren sollten.

Ich biete Birgit Müller-Closset, wenn sie ihr Amt als Bürgermeisterin angetreten hat, als Mitglied des Gemeinderates und als stellvertretender Vorsitzender der CDU-Gemeinderatsfraktion meine Offenheit und Gesprächsbereitschaft für alle Projekte für unsere Gemeinde an.
Ich hoffe aber, dass sie - als künftige Bürgermeisterin unserer Gemeinde -  unmissverständlich deutlich macht, dass wir einer demokratischen Wertegemeinschaft angehören - einer Wertegemeinschaft, die bereit ist, um den besten Weg zu streiten (auch mit Humor und Ironie), in der aber trotzdem Fairness im persönlichen Umgang miteinander herrscht.

Ihr Umgang mit den Linken Horst Neumann und Jürgen Zimmer wird - zumindest für mich - den Grad unserer Zusammenarbeit mitbestimmen. 
Das sage ich in aller Deutlichkeit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.