Montag, 21. Mai 2012

Immer weniger Menschen im Herzen des Saarlandes

Immer wieder ist die Rede davon, der demografische Wandel sei ein "schleichender Prozess".
Dabei ist er das nur für die, die ihre Augen fest verschlossen halten.
Die nicht sehen wollen, was gerade passiert.
Oder die - was noch viel schlimmer ist - einfach nur beschwichtigen oder abwiegeln wollen.
Vielleicht, weil es politisch gerade opportun ist oder weil man sich sonst zuviel den Kopf darüber zerbrechen müsste, was zu tun ist.
Und so werden Chancen verpasst.
Eine nach der anderen.
Schade.


Wie es wirklich aussieht, ist leicht erkennbar.
Die Bevölkerungszahl in Eppelborn und den angrenzenden Gemeinden sinkt rapide.
Schneller als viele erwartet haben.
Die Zahlen der Statistiker zeigen es. 
Nicht prozentual, nicht relativ - sondern einfach nur nackt und absolut:










Und nur mal so für den Hinterkopf:
Die Einwohnerzahlen für Eppelborn und die angrenzenden Gemeinden:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.