Sonntag, 8. Juli 2012

Rote Socken gegen Union 4:2 - der Karlsbergligist FC Hertha Wiesbach präsentierte seine neue Mannschaft

Beim Stadionfest des FC Hertha Wiesbach trafen die beiden Traditionsmannschaften der CDU Saar und der SPD Saar, der FC UNION und die ROTEN SOCKEN aufeinander. 
Jede Mannschaft schaffte drei Tore - und trotzdem hieß das Ergebnis 4:2 für die Roten Socken, nicht zuletzt dank einer sehenswerten Kopfballrückgabe aus den Reihen des FC Union.

Es war ein spannendes Spiel, mit dem der Karlsbergligist FC Hertha Wiesbach die Feierlichkeiten zur offiziellen Einweihung ihres aufgerüsteten Pro-Win-Stadions "Am Wallenborn" eröffnete.
Aus dem politischen Spektrum war zumindest die CDU stark vertreten und verfolgte mit Spannung das muntere Spiel, das Chancen auf beiden Seiten bot. Irgendwie hatten unsere roten Freunde allerdings verpasst, dass ihre Vorzeigemannschaft, die Roten Socken, spielten....
Neben unserem CDU-Fraktionschef im Gemeinderat Berthold Schmitt und dem CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden Michael Hoffmann waren auch der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Klaus Meiser und die Staatssekretärin im Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Gaby Schäfer zu Gast im Pro-Win-Stadion "Am Wallenborn".


Auch in Wiesbach ist es - wie vielerorts im Saarland - eine gute Tradition, Gottes Segen für die neue Spielstätte zu erbitten. So war es selbstverständlich, dass Pfarrer Reuter den neuen Platz und die neue Tribüne einsegnete....

  ...bevor die Hertha Wiesbach ihre Kader für die 1. Mannschaft vorstellte, mit der sie in der  Saison 2012/2013 in der "Karlsberg-Liga Saar", der ehemaligen Saarlandliga, die Meisterschaft anstrebt. Schon jetzt wird deutlich, dass uns auch in der kommenden Saison wieder spannende Lokalderbys zwischen Wiesbach und Eppelborn im Kampf um die Meisterschaft erwarten.










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.