Montag, 28. Januar 2013

Der EppelBlog. Mit neuen Zahlen. Und mit einer kleinen Änderung.

Der EppelBlog erfreut sich immer größeren Zuspruchs. 
124.311 mal wurde mein Weblog bisher aufgerufen - 
alleine im vergangenen Monat wurden 6.844 Klicks gezählt.



Dass auch mal ein Post auf Kritik stößt - nun, das liegt in der Natur der Sache.
Bei manchen Themen habe ich eben meine ganz persönliche Sicht der Dinge.
Den meisten Leserinnen und Lesern scheint's ja zu gefallen.
Sie kommen wohl immer wieder, wie die Zugriffszahlen zeigen.
Und sie hinterlassen nicht selten auch freundliche Kommentare - zu denen sie auch stehen.
Danke dafür!

Anderen gefällt's weniger.
Die nutzten dann bisher auch die Möglichkeit des Kommentierens.
Weil sie aber das, was sie so alles schrieben, 
offenbar selbst nicht wirklich für gut und richtig hielten, 
machten sie das bisher anonym.
Und auch bei unsachlichen oder destruktiven Beiträgen oder gar bei persönlichen Angriffen und Beleidigungen trauten sie sich aus irgendeinem Grund nicht aus der Deckung.
Für alle die hab ich jetzt eine gaaanz schlechte Nachricht:
Das geht nicht mehr.
Aus und vorbei.
In Zukunft heißt's bei anonymem Kommentieren: No way!
Das hilft den vielen anderen Lesern künftig, die Kommentare besser einordnen zu können.
Und mir hilft's beim sachlichen Disku- und Argumentieren, 
wenn ich mein Gegenüber kenne und einschätzen kann.

Umso mehr wünsche ich jetzt allen:
Auch in Zukunft viel Spaß beim Lesen des EppelBlog.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.