Mittwoch, 30. Oktober 2013

EppelBlog-Umfrage: Kreisel oder Ampel für die Einstein-Kreuzung... Was findet ihr besser?

Vor der Haustüre des Bistros Einstein, dort wo die Rathausstraße, der Kirchplatz und die Koßmannstraße sich kreuzen, werden ganz aktuell zwei Häuser abgerissen - auch
das jahrzehntelang ortsbildprägende Weisgerber-Haus, das früher die Marien-Apotheke und später die Buchhandlung LITERAtur beherbergte (kleines Foto).
Mein ehemaliger Arbeitgeber, der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS),
plant dort einen Ausbau der Kreuzung mit Abbiegespur für die Linksabbieger in Richtung Habach und mit einer Ampelanlage.
In den vergangenen Wochen habe ich öfters kontroverse Diskussionen darüber mitbekommen, was denn dort nun sinnvoller sei: die geplante Ampel oder ein Verkehrskreisel?
Städtebaulich attraktiver ist in jedem Fall ein Kreisel, verkehrstechnisch geben die Experten (vor allem im Hinblick auf die nahe Ampelkreuzung am Sorrento
und einen möglicherweise zu befürchtenden Rückstau) einer weiteren Ampelanlage den Vorzug.

Unabhängig davon, was die Straßenplanung aktuell vorsieht: Welche Lösung würde Euch besser gefallen?



Kommentare:

  1. Einmal sollte man sich bei den Lebachern etwas abschauen. An die Kreuzung am Einstein eine Pflicht zum rechts abbiegen und aus der Ampelanlage beim Sorrento einen Kreisel machen. Das hat in Lebach vom Bahnhof kommend sehr viel gebracht.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.