Dienstag, 3. Mai 2016

Eppelborner Ortsvorsteher sorgt für Chaos an Pfingsten

Die Pfingstkirmes steht vor der Tür. Die größte Dorfkirmes im Saarland. Und was macht Berthold Schmitt, der Ortsvorsteher von Eppelborn an den vier Kirmestagen? Er sorgt in diesem Jahr im wahrsten Sinn den Wortes für Chaos.

Der fast schon legendäre "Kirmesvater" Schmitt bemüht sich Jahr für Jahr um eine besondere Attraktion. Mal ist es eine "normale" Achterbahn wie die "Wilde Maus", mal eine Wasser-Achterbahn, mal ein Riesenrad. Dieses Mal hat er ein ganz besonderes Fahrgeschäft an Land gezogen. Das CHAOS!


Es ist eines der spektakulären Fahrgeschäfte, die regelmäßig auf den großen Jahrmärkten der Republik zu Hause sind. Im vergangenen Jahr war Spangenbergers CHAOS unter anderem in Wiesbaden, in Waldshut, in Friedberg, in Usingen unterwegs. Im Saarland hatte das Teil im letzten Jahr gerade mal drei Auftritte, unter anderem auf dem Webenheimer Bauernfest. 
Dank dem Engagement von Berthold Schmitt steht in diesem Jahr nun Eppelborn auf dem Plan und lockt inbesondere die jungen Besucher auf die große Kirmes im Herzen des Illtals. Respekt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.