Freitag, 18. November 2016

Wechsel an der Spitze des CDU-Gemeindeverbandes Eppelborn

Gestern wurde ich im Rahmen einer Delegiertenversammlung zum neuen Vorsitzenden des CDU-Gemeindeverbandes Eppelborn gewählt. Ich bedanke mich für das große Vertrauen! Und ich freue mich auf die Aufgabe, unseren Gemeindeverband nun gemeinsam mit einem starken Team in die bevorstehenden Landtagswahlen am 26. März 2017 und in den Wahlkampf zur Bundestagswahl im Herbst des kommenden Jahres zu führen.

Vor uns liegen einige Herausforderungen: Die CDU ist die politische Kraft in unserer Gemeinde, die durch ihre Ideen, ihre Initiativen und ihr Engagement die Themen vorgibt. Wir sind Motor und Getriebe der Kommunalpolitik in Eppelborn. Trotzdem spiegelt sich diese Tatsache aktuell weder ausreichend in den politischen Mehrheitsverhältnissen im Gemeinderat und noch an der Rathausspitze wider.
Das zu ändern, die Menschen von unserer Arbeit zu überzeugen, sie mitzunehmen - das wird die Herausforderung bereits der kommenden Monate. Ich sehe unseren Gemeindeverband dabei als eine Art Unterstützer-Plattform, auf die sich unsere Ortsverbände und ihre Mitglieder verlassen können. Ich sehe ihn aber auch als Schrittmacher einer selbstbewussten und zukunftsorientierten Kommunalpolitik in Eppelborn.




Mir stehen für die anstehenden Aufgaben drei Stellvertreter zur Seite, die gestern ebenfalls mit deutlicher Mehrheit gewählt wurden: Der Dirminger CDU-Ortsvorsitzende Thomas Bost, unser stellvertretender Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat Dr. Andreas Feld sowie Stefan Leidinger, der Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Bubach-Calmesweiler-Macherbach. Gemeinsam mit den anderen Mitgliedern unseres geschäftsführenden Vorstandes und den Beisitzern wollen und werden wir geschlossen nach innen und überzeugend nach außen für die CDU und für unsere Gemeinde eintreten.
Jeder, der bei uns mitmachen möchte und mithelfen will, die Zukunft unserer Gemeinde aktiv zu gestalten, ist herzlich eingeladen, Mitglied der CDU in der Gemeinde Eppelborn und Teil einer engagierten Gemeinschaft zu werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.