Sonntag, 16. April 2017

Manege frei: Zweimal "Volles Haus" im Zirkuszelt am Haus Hubwald

Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer gastierte in dieser Woche der Zirkus ZappZarap am Haus Hubwald in Habach. Die Bewohner der Einrichtung sorgten am Samstag mit ihren Darbietungen für ein volles Zelt - nachdem bereits die mittlerweile nicht nur im ganzen Saarland bekannten "Heroldsingers"gemeinsam mit dem Habacher Dichter und Autor Arno Meiser mit einer spontanen Benefizveranstaltung am Mittwoch das Zelt rockten.

Das Konzept des Mitmach-Zirkusses ZappZarap hat zum Ziel, Stärken zu entdecken, soziales Lernen in einer Zirkusgemeinschaft zu ermöglichen und auch Fehler bei sich selbst und bei anderen zu tolerieren. Eine ganze Woche trainierten und übten die Bewohner und Mitarbeiter der Einrichtung, um ein buntes und professionelles Programm auf die Beine zu stellen. Und sie wurden belohnt: Zum Höhepunkt der Zirkuswoche fand die große Abschlussveranstaltung am Samstag vor "ausverkauftem" Zelt statt. Ein Erlebnis für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die in dieser Woche nicht nur jede Menge Spaß hatten und Zirkusakrobatik und Kunststücke erlernten, sondern auch sehr viel Vertrauen, Mut und Miteinander bewiesen.

Dass Arno Meiser und die Heroldsingers spontan die Gelegenheit nutzten und zu Gunsten des Hauses Hubwald eine Benefizveranstaltung mit mitreißenden Schlagern, rockigen Songs, witzigen Gedichten und Mitmachreimen auf die Beine stellten, setzte dem Zirkusprojekt die Krone auf. Die Besucher strömten. Und die Bewohner des Hauses Hubwald hatten auch hier ihren Spaß.
Dafür auch von meiner Seite ein großes Kompliment und Dankeschön an Arno Meiser und die Heroldsingers - aber auch an alle, die eine oder sogar beide Veranstaltungen besucht haben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.