Montag, 20. Januar 2014

Bunter, aber mit weniger Inhalt. Die "Eppelborner Nachrichten" stehen vor einem Relaunch.

Ab dem 1. März 2014 soll "et Amtsblaad" ein neues Erscheinungsbild bekommen.
Heute Abend stellten die Vertreter des herausgebenden Verlages Linus Wittich im Big Eppel zunächst das webbasierte Redaktionssystem CMSweb vor, mit dem die Eppelborner Vereine ihre Artikel für die Eppelborner Nachrichten platzieren können.


Für diejenigen, die das CMSweb bereit seit längerem nutzen, war die Präsentation nur wenig spektakulär.  Hätte der Verlag ein kleines Video gemacht, wie man sie beispielsweise bei Youtube hunderttausendfach findet, wäre es wahrscheinlich besser, einfacher und vor allem methodisch geschickter gewesen.
Doch auch so lauschten noch viele Gäste der erfreulich gut besuchten Veranstaltung gespannt den Ausführungen der Referenten - von daher ist meine leichte Kritik eher als Randnotiz, vielleicht als kleine Anregung zu verstehen.
So richtig interessant wurde allerdings, als die Fragerunde begann. Es war zu spüren, dass die Anwesenden schon sehr an einem qualitativ hochwertigen Nachrichtenblatt interessiert sind und sich nicht nur Farbe, sondern vor allem auch eine bessere Druckqualität wünschen.
Auch technische Fragen spielten eine große Rolle.
Erfreulicherweise wurde auf eine entsprechende Nachfrage des Habacher Ortsvorstehers Peter Dörr zugesichert, dass auch nach dem Relaunch der Abonnentenpreis nicht steigen wird.

Fakt ist: Die Texte der Vereine und Verbände sollen im Durchschnitt nur noch 1500 Zeichen je Artikel umfassen dürfen. Das entspricht ungefähr einer Viertelseite. Auch die Zahl der Fotos soll beschränkt und - zumindest habe ich das so verstanden - individuell zugeteilt werden. Angeblich soll sich auch die Gemeindeverwaltung in der von ihr belegten Seitenzahl beschränken. Nach der Kommunalwahl werde auch für die politischen Parteien eine "andere Lösung" gesucht werden, wurde angekündigt.
Ich hoffe allerdings, dass zwischen Parteien und Fraktionen des Gemeinderates unterschieden wird. Doch dazu ein anderes Mal mehr.
Ich bin jedenfalls schon jetzt auf das "neue" Nachrichtenblatt gespannt.

Den Verlag Linus Wittich findet ihr hier: www.wittich.de

Zum Redaktionssystem CMSweb für die Eppelborner Nachrichten geht's hier: http://cms.wittich.de/



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.