Donnerstag, 1. September 2016

Jörg Dresen ist neuer stellvertretender Ortsvorsteher von Bubach-Calmesweiler

Mit einer deutlichen Mehrheit wurde Jörg Dresen (CDU) gestern vom Ortsrat zum neuen stellvertretenden Ortsvorsteher von Bubach-Calmesweiler gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Franz-Josef Tanzhaus an, der dieses Amt sechzehn Jahre lang ausgeübt hat. Tanzhaus stellte sein Amt aus familiären Gründen zur Verfügung, bleibt jedoch weiterhin Mitglied des Ortsrates.


Jörg Dresen (Bildmitte) ist neue stellvertretender Ortsvorsteher in
Bubach-Calmesweiler. Sein Vorgänger Franz-Josef Tanzhaus (links im Bild)
und Ortsvorsteher Werner Michel (rechts) gratulierten ihm zu Wahl und
zu seinem überzeugenden Ergebnis.
Jörg Dresen ist 42 Jahre alt und hauptberuflich Feuerwehrmann bei der Berufsfeuerwehr.
Nach seiner Wahl dankte Dresen den Mitgliedern des Ortsrates für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und erklärte, er freue sich sehr auf die neue Aufgabe und wolle seinen Beitrag für eine weitere positive Entwicklung Bubach-Calmesweiler leisten.

Ortsvorsteher Werner Michel gratulierte seinem neuen Stellvertreter auf das Herzlichste: „Ich bin mir sicher, dass es eine gute Zusammenarbeit mit Jörg Dresen geben wird!“ zeigte sich Michel überzeugt, um anschließend Franz-Josef Tanzhaus für dessen Engagement und die vielen Jahre guter und vertrauensvoller Zusammenarbeit zu danken.

Bubach-Calmesweiler hat aktuell 2.734 Einwohner (Stand: 01.09.2016) und ist somit der viertgrößte Gemeindebezirk der Gemeinde Eppelborn, die insgesamt 17.437 Einwohner zählt und somit nach der Kreisstadt Neunkirchen die zweitgrößte Kommune im Landkreis Neunkirchen ist.
Die CDU, der auch der neue stellvertretende Ortsvorsteher Jörg Dresen seit dem Jahr 2011 angehört, erzielte bei der letzten Wahl zum Ortsrat Bubach-Calmesweiler im Jahr 2014 ein Ergebnis von 70,1 Prozent und konnte somit 8 der 11 zu vergebenden Mandate auf sich vereinen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.