Freitag, 25. November 2016

Weihnachtsmärkte am Wiesbacher Wallenborn und im Hof der "Batschkapp" eröffnen den Reigen der Eppelborner Adventsmärkte

"Je kleiner der Weihnachtsmarkt, desto schöner und gemütlicher das Ambiente" schreibt der Online-Reiseführer travelbook.de. Und so war der kleine Weihnachtsmarkt am Ufer des Weihers am Wiesbacher Wallenborn auch in diesem Jahr am vergangenen Wochenende ebenso ein gelungener Auftakt im Vorfeld der Adventssonntage wie der ebenfalls gut besuchte Weihnachtsmarkt im Hof der Eppelborner Traditionsgaststätte "Batschkapp."


Stark vertreten: Die CDU auf dem Weihnachtsmarkt im Wiesbacher  Naherholungsgebiet Wallenborn  mit Britta John, der Wirtin der Fischerhütte an dem kleinen Wiesbacher See ....


... und auch in bester Glühweinlaune auf dem Weihnachtsmarkt der "Batschkapp" und der Familie Coppola.

Ich bin froh, dass Vereine, Verbände und private Initiativen in unseren Dörfern so viel auf die Beine stellen und einen wirklich riesengroßen Beitrag leisten, dass unsere Gemeinde auch in den kalten Wintermonaten Gemeinde so lebens- und liebenswert ist. 
Dafür auch an dieser Stelle ein Dankeschön, das wirklich aus ganzem Herzen kommt!

An diesem Wochenende geht es in Habach und in Dirmingen weiter: Am 1. Adventssamstag mit dem Adventsmarkt auf dem Dorfplatz und im Bürgerhaus Habach, am Tag darauf mit dem Adventsbasar im Haus Hubwald - und an beiden Tagen parallel mit dem mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Dirmingen. Der Besuch lohnt sich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.