Mittwoch, 4. Mai 2011

Der neue Finsterwalde-Platz ist fast fertig - Eröffnung im Juni geplant


Es ist unbestreitbar eine optische Aufwertung:
Das Eppelborner Rathaus hat mit dem neu gestalteten Finsterwalde-Platz nun ein durchaus repräsentatives und vor allem einladendes Entrée.
Rund 295.000 Euro wurden investiert. 
Die jahrelange Ära von Schotter, Kies und Staub auf einem tristen Rathausvorplatz ist vorbei. Zwei Drittel der Kosten wurden dabei erfreulicherweise über das noch laufende Ortskernsanierungsprogramm vom Land und vom Bund finanziert.


Zum Glück hat sich zudem, während der Planungsphase, der Ortsrat Eppelborn unter Federführung des Ortsvorstehers sehr dafür eingesetzt, dass die Zahl der Parkplätze durch die Neugestaltung nicht zu stark sinkt.
18 Kurzzeit-Parkplätze stehen nun auch in Zukunft den Besuchern des Rathauses sowie den Kunden der umliegenden Geschäfte zur Verfügung.
Der mittlere Teil des Finsterwalde-Platzes wird zum Kommunikationsplatz mit Ruhebänken, eingerahmt durch einen Grünstreifen und Bäume. Das neue Buskap, das die alte Bushaltebucht ersetzt, ermöglicht auch Menschen mit Behinderung einen barrierefreien Zugang zu dem attraktiv gestalteten Platz und und stellt eine deutliche Verbesserung beim Ein- und Aussteigen dar.
Auch für die Rathausstraße - eine der am stärksten befahrenen Straßen in unserer Gemeinde - ist der neue Finsterwaldeplatz eine weitere optische Aufwertung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.