Dienstag, 11. Mai 2010

Eppelborner Bündnis für Familie: Die "Babysitter-Börse" ...

...soll die Betreuungssituation in Eppelborn weiter verbessern. 

In punkto Kinderbetreuung liegt unsere Gemeinde sehr gut im Rennen. Nicht zuletzt durch den Erweiterungsbau am Kindergarten in Calmesweiler und der Schaffung vieler neuer Krippeplätze hat sich das Angebot auch für unter Dreijährige deutlich verbessert.
Trotzdem gibt's noch Lücken: Das kirchliche sowie das kommunale Angebot an Kindergarten- und Krippeplätzen sind sozusagen nur das wichtige, aber doch nur "normale" Basis-Angebot.
Doch was passiert, wenn mal etwas nicht "normal" läuft? 
Wenn z.B. eine Erkältung oder eine Kinderkrankheit den Besuch des Kindergartens unmöglich machen?
Dann ist Flexibilität gefragt - eine Flexibilität, die in der Regelbetreuung nicht zu leisten ist.

Hier soll das neue Projekt unseres Eppelborner Bündnisses für Familie ansetzen: Die Babysitter-Börse.

Die Realisierung dieses Projekts soll der Einstieg in die Schaffung eines Betreuungsnetzwerkes in Eppelborn sein.
In einem ersten Schritt wollen wir nun die Ausbildung von jungen Leuten zu Babysittern forcieren. In Kürze wird dazu unser neuer Flyer veröffentlicht, Phase 1 des Projekts läuft an.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.