Mittwoch, 2. März 2011

Gaby Schäfer ist die Kandidatin der CDU für das Amt des Bürgermeisters in Eppelborn


Die CDU in der Gemeinde Eppelborn geht mit Gaby Schäfer in die Bürgermeisterwahl am 23. Oktober. Die Vertreter der CDU-Ortsverbände wählten die Diplom-Sozialarbeiterin gestern Abend im Koßmannforum des Kultur- und Kongresszentrum Big Eppel zu ihrer Kandidatin.

Gaby Schäfer soll am 23. Oktober 2011 zur Nachfolgerin von Amtsinhaber Fritz-Hermann Lutz gewählt werden. Lutz tritt aus Altersgründen nicht mehr an und wird mit dann 65 Jahren im August 2012 ausscheiden.
Fritz-Hermann Lutz hat seit seinem Amtsantritt im Jahr 1985 mit guter und solider Arbeit Eppelborn zu einer modernen Gemeinde entwickelt. „Diese erfolgreiche Arbeit will ich fortsetzen“, sagt Schäfer, „aber auch meine eigene Handschrift erkennen lassen. Die inhaltlichen Schwerpunkte stimme ich in den kommenden Tagen und Wochen mit den Ortsverbänden gemeinsam ab.“

Wer ist Gaby Schäfer?

Gaby Schäfer leitet zur Zeit als Staatssekretärin an der Seite von Ministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und Staatssekretär Martin Karren das Ministerium für Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport, ist aber auch in der Eppelborner Kommunalpolitik kein unbeschriebenes Blatt: Von 1989 bis 2004 war sie Mitglied des Gemeinderates und prägte als stellvertretende Fraktionsvorsitzende die Entwicklung unserer Gemeinde mit.

Unser Foto zeigt Gaby Schäfer (rechts im Bild) bei einer Baumpflanzung im Europawald in Eppelborn, gemeinsam mit dem Bürgermeister der süditalienischen Stadt Castellabate, Costabile Maurano, der Blieskasteler Oberbürgermeisterin Annelie Faber-Wegener sowie der Vizepräsidentin des Deutsch-Italienischen Bildungs- und Kulturinstitutes (dibk) Cizia Verga.

Die meisten Eppelborner kennen sie, viele persönlich.
Sportlern ist sie durch ihre Tätigkeit im Sportministerium und ihre Präsenz bei vielen Veranstaltungen bekannt, neben ihrem politischen sorgt aber auch ihr ehrenamtliches Engagement für einen hohen Bekanntheitsgrad.
Für alle, die sie noch nicht kennen, hier ein paar Eckdaten:

Gaby Schäfer begann ihre politische Laufbahn in den 70er Jahren mit dem Eintritt in die Junge Union (JU), seit 1977 gehört sie der CDU Eppelborn an.
Dem Landtag des Saarlandes gehörte sie in der 11. und 12. Legislaturperiode (1994–2004) an und erwarb sich in dieser Zeit als sozialpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion über die Parteigrenzen hinaus einen guten Ruf.
Auch bei den Landtagswahlen 2004 wurde sie wieder in den Landtag gewählt, legte jedoch ihr Mandat nieder, als sie im September 2004 zur Staatssekretärin für Inneres, Familie, Frauen und Sport ernannt wurde. Bei der Landratswahl 2004 im roten Landkreis Neunkirchen unterlag sie nur sehr knapp dem Amtsinhaber Rudolf Hinsberger. 

Am 5. September 2007 wechselte sie nach einer Kabinettsumbildung als Staatssekretärin in das Ministerium für Bildung, Familie, Frauen und Kultur des Saarlandes. Nach der Landtagswahl 2009 wurde die zweifache Mutter erneut in den Landtag gewählt, legte jedoch wiederum ihr Mandat nieder, als sie nach der Bildung der sogenannten "Jamaika-Regierung" aus CDU, FDP sowie Bündnis90/DieGrünen erneut zur Staatssekretärin ernannt wurde, dieses Mal im Ministerium für Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport.

Seit dem Jahr 2007 führt Gaby Schäfer als Kreisvorsitzende die CDU im Landkreis Neunkirchen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.