Samstag, 8. Mai 2010

Die Chance ist da! Dornröschen muss endlich wachgeküsst...

...und aus dem "Rosenkreis" muss endlich der Zukunfts-Landkreis Neunkirchen werden!

Um ein Bild aus dem Tennis-Sport zu wählen: Die CDU ist mit einem fulminanten ersten Aufschlag in dem Wahlkampf um das Amt des Landrats im Landkreis Neunkirchen gestartet.
Die Begeisterung riss die versammelten Christdemokraten im CFK Spiesen von den Plätzen: 98% der abgegebenen Stimmen entfielen auf unseren Landratskandidaten, den 39jährigen Diplom-Kaufman Thomas Thiel.

Es gab einen guten Grund für dieses fantastische Ergebnis: In seiner Vorstellungsrede zeigte Thomas Thiel eindrucksvoll, dass er die Kraft, die Energie und vor allem auch die Kreativität besitzt, den Dornröschenschlaf unseres Landkreises zu beenden.
Zielgenau benannte er die Probleme unseres Kreises. Mit unglaublichem Sachverstand zeigte er auf, wie die Misere endlich beendet werden könnte. Vorausgesetzt, Thomas Thiel, der engagierte und beliebte Ortsvorsteher von Spiesen, erhält am 19. September 2010 die Mehrheit der abgegebenen Stimmen.

Thomas Thiel - der Richtige für den Landkreis Neunkirchen

Eins ist jetzt schon klar: Seine Gegenkandidatin hat diese Kraft, diese Energie und diese Ideen nicht. Warum setzte sie sonst wohl bei ihrer Nominierungsveranstaltung auf Show-Elemente statt auf Inhalte?
Warum setzte sie wohl sonst auf "Firlefanz und Tralala", wie unsere CDU-Kreisvorsitzende Gaby Schäfer treffend sagte, statt auf klare zukunftsweisende Fakten?

Der Landkreis Neunkirchen hat Potenzial. Der Landkreis Neunkirchen hat es nicht verdient, unter den saarländischen Landkreisen die rote Laterne zu tragen:
Schlechteste wirtschaftliche Situation.
Schlechteste Arbeitsmarktlage
Schlechteste demografische Entwicklung.

Unter den 401 Landkreisen in Deutschland belegt Neunkirchen im Landkreisranking von Focus Platz 357 - und - das ist nun wirklich der endgültige Beweis einer niederschmetternden Bilanz des bisherigen SPD-Landrats: Im Prognos-Zukunftsatlas 2007 gehört unser Landkreis im Bereich Zukunftsfähigkeit und Innovation abgeschlagen zu den mit Abstand schlechtesten 5 % der Regionen in Deutschland.Platz 419 von 439...
Ganz ganz hinten. Das ist beschämend. Ich bin der Meinung, jetzt wird's Zeit! 

Zeit für Thomas Thiel!

Die Vertreter des CDU-Gemeindeverbandes Eppelborn - aktiv und engagiert an der Seite unseres Landratskandidaten 2010: Thomas Thiel.

Kommentare:

  1. Herr Thomas Thiel hat ein Vorbild: Jürgen Rüttgers

    AntwortenLöschen
  2. Das könnte schon sein - schließlich hat Jürgen Rüttgers in NRW eine hervorragend gute Arbeit gemacht und erfolgreich den roten Filz aus den Amtsstuben gerollt. Ohne den Gegenwind aus der Bundes- und Europapolitik wäre ihm erneut stabile Regierungsmehrheit sicher gewesen. Bin nun mal gespannt, ob aus der Chefin der zweitstärksten Partei in NRW nun Frau Kraftilanti wird ...

    AntwortenLöschen
  3. Der Prinz hat versagt. Das Dornröschen schläft weiter

    AntwortenLöschen
  4. Tja... tatsächlich: Dornröschen schläft weiter.
    Nur eines hat sich verändert: Die Haushalte der Kreiskommunen werden noch mehr zum Selbstbedienungsladen. Nun dürfen wir Eppelborner, Illinger, Merchweilerer auch noch Eventhallen in Neunkirchen mitfinanzieren. Sehr nett. Danke.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.