Mittwoch, 1. September 2010

Das neue Multifunktionssportfeld in Eppelborn...

...wurde gestern seiner Bestimmung übergeben.

Erneut ist unsere Gemeinde um eine attraktive Sportstätte reicher: an der Erweiterten Realschule (ERS) – direkt neben dem Hartplatz hinter der Hellberghalle – steht seit dieser Woche ein Multifunktionssportfeld zur Verfügung.

Kleinfeldfußball, Basketball, Volleyball, Faustball, Tennis, Völkerball, Badminton… die Liste der Sportarten die man auf dem neuen Multifunktionssportfeld ausüben kann, ist fast unendlich.
Die neue Sportstätte entstand im Rahmen einer Projektreihe, die der frühere Innen- u. Sportminister Klaus Meiser federführend ins Leben gerufen hatte und in deren Verlauf 65 Multifunktionssportfelder an allen größeren Schulzentren im Saarland entstanden sind.

Und doch ist das neue Eppelborner Sportfeld etwas Besonderes: Es ist deutlich größer als alle anderen. Und somit noch weitaus wertvoller für eine bunte Mischung unterschiedlicher Sportarten. Diesen Glücksfall verdanken wir nicht zuletzt dem Engagement und dem Verhandlungsgeschick unseres Bürgermeisters Fritz-Hermann Lutz.
In dieser Woche übergab nun die Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport, Gaby Schäfer, den Förderbescheid in Höhe von exakt 155.125 Euro an unseren Verwaltungschef. 


Zwar steht das neue Multifunktionssportfeld in erster Linie zunächst für den Schulsport der Erweiterten Realschule und der Grundschule zur Verfügung - es kann und soll allerdings in der restlichen freien Zeit auch von Vereinen und Jugendgruppen genutzt werden.

Ein Dank gilt Raimund Schirra vom TV Eppelborn: Der pensionierte Polizeibeamte, der mit sehr großem Engagement die Faustballer-Jugend des Turnvereins betreut, hat mit seinem Team die Patenschaft für das Sportfeld übernommen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.