Sonntag, 6. September 2020

Wieder tip-top: CDU bringt Bushaltehäuschen in der Eppelborner Schlossstraße auf Vordermann

 "Anpacken für Eppelborn" lautete der CDU-Slogan der Kommunalwahl im letzten Jahr. Das Team des CDU-Ortsverbandes Eppelborn zeigte gestern ein weiteres Mal, dass dieser Wahlspruch Programm ist. Auf Initiative von Ortsvorsteher Berthold Schmitt haben am Samstag Mitglieder des CDU-Ortsverbandes und der CDU-Ortsratsfraktion das hölzerne Buswartehäuschen in der Schlossstraße renoviert. "Anpacken für Eppelborn heißt: Wir reden nicht - wir machen", so Ortsvorsteher Schmitt und der CDU-Ortsvorsitzende Christian Ney. 

 „Wind und Wetter haben in den letzten Jahren der kleinen Blockhütte zugesetzt. Eine Überarbeitung war notwendig. Ich freue mich, dass der CDU-Ortsverband diese Arbeit übernommen hat“, erklärte Ortsvorsteher Schmitt. Sein Stellvertreter Hans Nicolay übernahm die technische Federführung bei diesem Projekt. Die Gemeinde Eppelborn stellte dankenswerter Weise das benötigte Material.

Zum Glück sei die Holzkonstruktion der Hütte in guten Zustand, führte Nicolay zu Beginn der Arbeiten aus, so dass man keine Bauteile auswechseln müsse. Umso mehr galt es, das Umfeld zu säubern, Plakatreste und Farbschmierereien gründlich zu entfernen, das Holz anzuschleifen und schließlich mit einer schützenden Lasur neu zu streichen.

Nach Abschluss der Arbeiten war Ortsvorsteher Schmitt sehr zufrieden mit dem Ergebnis: „Die Hütte sieht wieder so gut wie neu aus. Ich danke allen, die sich in das Projekt eingebracht haben.“




Keine Kommentare:

Kommentar posten