Samstag, 29. Januar 2011

Junge Union Eppelborn sammelt Lebensmittelspenden für die Eppelborner Tafelrunde


Die Junge Union (JU) Eppelborn sammelte heute morgen vor dem Wasgau-Markt in Eppelborn Lebensmittelspenden für die Eppelborner Tafelrunde. 
Viele Kunden des Wasgau-Marktes begrüßten die Aktion, die unter dem Motto "Kauf eins mehr!" stand.
Und sie spendeten auch.
Mehrere Einkaufswagen füllten sich nach und nach mit haltbaren Lebensmitteln und machten die Aktion auf diese Weise zu einem tollen Erfolg für das gesellschaftliche Miteinander in unserer Gemeinde.

Das Team der JU um ihren Vorsitzenden Sebastian Michel (Bildmitte) erhielt tatkräftige Unterstützung von prominenten Christdemokraten aus unserer Gemeinde - z.B. durch die Vorsitzenden der CDU-Ortsverbände Bubach-Calmesweiler-Macherbach, Eppelborn und Habach, Thomas Schneider, Klaus-Peter Schäfer und Alwin Theobald, die Ortsvorsteher von Eppelborn und Macherbach, Berthold Schmitt und Jürgen Nürnberger sowie die CDU-Kreisvorsitzende Gaby Schäfer.

Auch in Eppelborn gibt es Menschen, die in vergleichsweise armen Verhältnissen leben müssen oder von Armut bedroht sind. Durch die Tafelrunde soll deren Lebenssituation verbessert werden. 
Die JU'ler haben durch ihre vorbildliche Aktion nicht nur darauf aufmerksam gemacht, dass es auch in Eppelborn Menschen gibt, die unsere Unterstützung benötigen sondern einen guten und wichtigen Beitrag für die engagierte Arbeit der Tafelrunde geleistet.


Alle Eppelborner, die Sozialhilfe oder Arbeitslosengeld II beziehen, sind bei der Tafelrunde willkommen. 
Für wenig Geld kann man sich mit Lebensmitteln für eine Woche eindecken. 
Die Ausgabe findet jeden Mittwoch um 17.00 Uhr im Vereinsheim des Rassekaninchenzuchtvereins in der Juchem-Straße in Eppelborn statt.

Wenn auch Sie sie Eppelborner Tafelrunde unterstützen möchten:

Spendenkonto Nr. 1111.12 
bei der 
levoBank Eppelborn
BLZ 593 930 00 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.