Montag, 18. Oktober 2010

Info-Abend in Habach: Wie schütze ich mich im Alter vor Kriminalität?

Zurück aus dem (zumindest meiner Meinung nach) wohlverdienten Kurzurlaub am Bodensee nun gleich noch eine aktuelle Information:

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Präventives Handeln (LPH) des Saarlandes findet morgen abend in Habach ein Info-Abend zum Thema "Wie schütze ich mich im Alter vor Kriminalität?" statt.
Meine Bitte: Machen Sie auch in Ihrem Bekannten- und Verwandtenkreis Werbung für diese und, wie ich finde, wichtige Veranstaltung.

Mit unserem Info-Abend packen wir ein heißes Thema an - so heiß, dass sogar eigens ein Fernsehteam im Bürgerhaus auflaufen und über unsere Veranstaltung berichten wird.
Das haben wir in Habach auch nicht alle Tage.
Umso mehr würde ich mich auch über Ihren Besuch im Bürgerhaus Habach freuen.

Aus der Erfahrung eines langen Lebens sind Seniorinnen und Senioren besonders vorsichtig und sicherheitsbewusst.
Dennoch stehen ältere Menschen der scheinbar allgegenwärtigen Kriminalität manchmal hilflos gegenüber. 
Gerade in der nun beginnenden dunklen Jahreszeit steigt die Zahl der Straftaten regelmäßig an.

In unserer Veranstaltung, für die wir mit Kriminalhauptkommissar Hermann Lehberger vom Landesinstitut für Präventives Handeln einen sehr kompetenten Referenten gewinnen konnten, vermitteln wir Ratschläge und Tipps, wie man Räubern, Dieben und Betrügern ein Schnippchen schlagen kann.

Was erwartet Sie?
Der Vortrag von Hermann Lehberger dreht sich vor allem um die Frage, wie Sie sich ganz persönlich im Alter vor Kriminalität schützen können. Dabei werden vor allem der verhaltensorientierte Einbruchschutz und der Schutz vor Tricks an der Haustür im Vordergrund stehen.
Aber auch der Bereich „Gewalt in der Pflege“ - oft noch ein Tabuthema - wird angesprochen werden.
Der große berufliche Erfahrungsschatz des sehr engagierten Kriminalhauptkommissars garantiert einen informativen und  interessanten Abend - nicht nur für Seniorinnen und Senioren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.