Montag, 7. Februar 2011

FV Eppelborn schafft Platz 3 beim Hallenmasters-Finale

Der große Budenzauber begeistert im Saarland noch immer die Fans. 
Das zeigte sich heute beim Finale des 19. Volkbanken-Hallenmasters des Saarländischen Fußballverbandes (SFV).
In der erneut ausverkauften Hermann-Neuberger-Halle in Völklingen trafen die acht Finalisten zum endgültigen Showdown aufeinander.
Es folgten spannende Spiele mit hohem Tempo und zum Teil auch kuriosen Torszenen.

Aus unserer Gemeinde hatte sich nur das Team des FV Eppelborn qualifiziert. 
Die Jungs konnten dieses Mal allerdings nicht ganz an die herausragenden Leistungen vergangener Jahre anknüpfen. 
Zu selten ließen ihrer Lust am Spiel freien Lauf.
Sie blieben hinter ihren Möglichkeiten zurück und ließen die technische Raffinesse, derer sie durchaus fähig sind, zu selten aufblitzen.

 Warmschießen vor dem "Kleinen Finale"

Und trotzdem: durch viel Engagement und Kampfgeist schafften es unsere Illtal-Cracks ins Halbfinale, wo sie sich allerdings dem späteren Turniersieger Auersmacher mit 4:0 geschlagen geben mussten
So wartete zum Schluss "nur" das kleine Finale - das Spiel um den dritten Platz gegen die SVGG Hangard. 
Ergebnis: 5:3 für Eppelborn.

Die Stimmung im Eppelborner Block war bestens

Der FV Eppelborn belegt also beim Finale des Saarländischen Hallenmasters Platz 3.
Das kann sich sehen lassen.
Glückwunsch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.