Montag, 11. April 2011

EppelPower: Der günstige Strom in Eppelborn


Ja. Dieser Blogpost ist pure Werbung.
Werbung für EppelPower - den günstigen Ökostrom unserer Gemeindewerke Eppelborn (GWE).
Und das aus voller Überzeugung.

2006 habe ich meinen Stromanbieter gewechselt.
Aus mehreren Gründen.

Zum einen, weil ich Geld sparen wollte. Für mich und meine Familie. Das war - und das gebe ich gerne zu - für mich damals der wichtigste Grund.
Und tatsächlich: Mit unserem 5-Personen-Haushalt sparen meine Familie und ich jedes Jahr aufs Neue mehr als 200 Euro. 
Nicht gerade ein Pappenstiel, wie ich finde.
Einen neutralen Strompreisvergleich gibts unter anderem hier: Verivox

Ein zweiter Grund für mich war die Tatsache, dass ich nunmehr die Möglichkeit hatte, zu einem kommunalen Unternehmen zu wechseln - den Gemeindewerken Eppelborn - statt mein sauer verdientes Geld einem Energieriesen in den Rachen zu werfen, der es zudem mit fairem, ehrlichem und lauteremWettbewerb nicht so genau nimmt, wie man hier lesen kann.
Mal ganz ehrlich: Findet ihr nicht auch, es ist besser, wenn man die Stromgebühr an sein eigenes Gemeinwesen zahlt und sich sicher sein kann, dass mit Überschussen auch Investitionen im eigenen Dorf möglich werden?

Und der dritte Grund ist mir mittlerweile mindestens genau so wichtig wie die Gründe eins und zwei:
Die GWE beliefert Privatkunden ausschließlich mit 100% Ökostrom.
Das heißt: Mit einem Wechsel zu EppelPower - dem Strom der Gemeindewerke Eppelborn - vollzieht ihr euren eigenen, ganz persönlichen Atomausstieg.
Würden das alle machen, könnten wir ganz sicher mit großem Staunen beobachten, wie schnell plötzlich der Umstieg auf erneuerbare Energie gehen könnte....


P.S.: 
Um Missverständnissen vorzubeugen - ich bekomme kein Salär für mein Eintreten für den Öko-Strom der Gemeindewerke Eppelborn.
Ich bin allerdings restlos überzeugt, dass für jeden meine Freunde, jeden bekannten und jeden unbekannten Leser meines EppelBlogs und natürlich auch für den nachhaltigen Erhalt unserer Umwelt der Umstieg auf EppelPower lohnt.
Alternativ könnt ihr natürlich auch zu jedem anderen Öko-Strom-Anbieter wechseln - den entsprechenden Link findet ihr hier:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.